Tee-Lexikon: Chinesischer Tee

In China werden zahlreiche Teesorten in verschiedenen Fermentationsstufen hergestellt, also sowohl schwarzer und grüner Tee, als auch weißer und gelber Tee. Den weitaus größten Anteil macht jedoch der grüne Tee aus.

Über die Jahrtausende hatten die Chinesen reichlich Zeit, Ihre Herstellungsverfahren zu raffinieren. Unter anderem entstand so die Kunst des Bindens von Teerosen und sehr behutsame Verfahren zum Aromatisieren von Tee mit frischen Blüten.

Chinesischer Tee ist sehr bekömmlich und hat meist weniger Koffein als andere Teesorten. Die bekanntesten Teesorten kommen aus den Provinzen Szechwan, Yunnan und Anhui (Keemun).
Webverzeichnisse | Mode | Finanzen | Webmaster | Blogs | Diverses